Samstag, 30. November 2013

Episode #4

kurz vor dem 1. Advent haben wir es noch geschafft, die 4. Folge unseres Podcasts aufzunehmen.
Viel Spaß beim Hören!!

hier geht's zu Folge 4

Shownotes:
Spinnen:
Elli hat nichts gesponnen, aber bei Melinoliesl Fasern bestellt.
Manu hat Ihr ungefärbtes Polwarth fertig. Und Navajo-verzwirnt sind aus 144 g 396 m geworden.
Im Moment spinnt Manu im Auftrag Merino-Space in Herbstfarben...
Nadelgeklapper:

Elli hat Ihren Sleeves (Anleitung von Martina Behm) aus Wollmeise Tasties fertig gestrickt.

 


Ebenso fertig ist inzwischen ihr Sweater aus der "Zermatt" von Schöller und Stahl.  Die Wolle war ein Schnäppchen vom Fischer-Wolle-Lagerverkauf für 1€ / Knäuel.

Nico's Schal aus Wollmeise (Flaschenpost & Auster) ist fertig, und Nina hat einen Cowl mit Kußmund bekommen.
 



 Die Vereins-Mützen-Produktion bei Elli lief auf vollen Touren. Häkelmützen aus Boston in den Vereinsfarben des ECDC Memmingen


Nico's Mütze:


Bei Elli ist noch ein Strickrock aus Wollmeise DK (unbeschreiblich) fertig geworden. Die Anleitung ist aus dem Heft "Stricktrends Herbst 2013"


Unfertige Projekte sind im Moment ein 2. Lanesplitter und eine Lintilla...



Manu hat Elli ein Adventskalender-Wickelknäuel geschenkt. Es funktioniert wie ein Adventskalender, bei dem jeden Tag nur die Wolle bis zum nächsten Geschenk gestrickt werden darf:


Viel Spaß, Elli, beim Stricken und Auspacken!!




Manu's Lanesplitter ist eeendlich fertig geworden und passt super. Gestrickt aus Aventica und Sidney mit 3.5er Nadeln.


Außer einem Loop für meine Tante (leider habe ich davon kein Foto), ist noch der Pullover für Zoe entstanden - nach einem Vorbild von "Benetton". Elli hat ebenfalls einen für Ihre Tochter Nina gestrickt.




Gehäkelt wurde bei Manu ein Fisch nach dieser Anleitung, und die Quadrate für die Autodecke werden langsam mehr:


Garten-/Küche:

Bei Manu wurden in der Weihnachtsbäckerei (glutenfreie) Kokosmakronen gebacken:

250g Kokosraspel
200 g Zucker
5 Eier
1 Pr. Salz
2 EL Zitronensaft

Eier und Zucker schaumig schlagen; die Pr. Salz dazugeben. Kokosraspel und 2 EL Zitronensaft langsam unterrühren, und den Teil ca. 15 Minuten "quellen" lassen.
Den Teil in kleinen Häufen auf dem  Backblech verteilen und bei 160°C auf mittlerer Schiene (Umluft) ca. 8-10 Minuten backen.


Elli ernährt sich seit einigen Wochen vegan und mixt sich zum Frühstück einen leckeren Powerdrink:

40g Haferflocken
20g gepopptes Amaranth
400 ml Hafermilch
1 Msp gem. Vanille
35g Agavendicksaft
30g Nüsse/Mandeln (nach Wunsch)
1 EL Leinsamen
4 Eiswürfel
1 Banane
1 TL Kakao

Zutaten im Mixer mischen und genießen...!! ;o)
Schwäbisch für Neigschmeckte:

Marmelade wird bei uns "Gsältz" genannt (sprich: Xsälz), und das Marmeladenglas ist der "Gsälzhafa" oder, in etwas kleinerer Ausführung das -"Häfele".


Koffer:

Elli gibt Tipps zur ganz einfachen veganen Ernährung und empfielt für die Gemüsesuppe Mandel-/ oder Erdnussmus anstatt Milch/Sahne.
Bei Manu gibt es zur Zeit öfter leckere Gemüsepfannen...


Wir wünschen Euch allen eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2014. Bleibt gesund, und bis bald!!

Manu & Elli

---------------------------------------------------------------------
Das Intro und die Zwischenmelodien spielen Elli's Kinder Nico und Nina am Klavier; der Abspann ist mit einem Musikstück von Popof (Hirondelle) unterlegt, das auf Jamendo, der Plattform für freie Musik, zu finden ist
.

Kommentare:

  1. Hallo Ihr zwei!

    Das war mal wieder eine richtig schöne Podcastfolge. Ich höre Euch schon seit der ersten Folge zu und mag die fröhliche Art, wie Ihr über Handarbeiten, Kinder, Kochen usw. sprecht. Eure Rezepte und Kochempfehlungen finde ich prima und ich würde mich freuen, auch in Zukunft mehr davon zu hören.

    Ich selbst ernähre mich teilzeit-vegan/vegetarisch. Mir fehlt halt noch ein guter Ersatz für Milch und Milchprodukte. Hafer-, Mandel-, Soja-, Reis- und sonstige Drinks habe ich alle durchprobiert und leider wird mir von allen schlecht. Aber da denke ich mir auch: Wenn mein Körper die Milch braucht, dann ist das halt so. Ich finde auch, dass das Kochen mit Ersatzprodukten schnell zu kompliziert wird und mache lieber einfache Rezepte, die von selbst ohne Fleisch, Eier und Milchprodukte auskommen.

    Der Powerdrink erinnert mich daran, dass ich mal wieder öfter den Mixer benutzen sollte. Ich mag nämlich sehr gern Tomatensaft mit ganz viel Kräutern und Gewürzen drin. Da kann man auch prima ein paar Erbsen oder grüne Bohnen mit reinwerfen. Lecker!
    Im Sommer mixe ich gern, was der Obstkorb so hergibt: Äpfel, Beeren, Bananen, Birnen, Pfirsiche,... Zur Not einfach mit etwas Apfelsaft aufgießen, damit man's besser trinken kann.

    Erdnussbutter wird bei uns auch ganz viel gegessen. Ich koche damit auch gern Kürbissuppe, die wird davon noch einmal um Klassen leckerer.

    So, genug geschwafelt, ich hab Hunger.

    Ich wünsche Euch auch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Henriette,
      vielen Dank für Deinen lieben und ausführlichen Kommentar. Das mit dem Obst mixen ist eine tolle Idee, das werden wir sicher bald ausprobieren...
      Ganz viele liebe Grüße
      Manu & Elli

      Löschen